Fusion der Sparkasse Werl mit der Sparkasse Soest


Sparkasse WerlWarum Aufgabe der Selbständigkeit in Werl hin zu einer gemeinsamen größeren Sparkasse mit Soest? Die BG Werl hat sich frühzeitig und entschieden für diese Fusion ausgesprochen. Ein „Weiter so“ hätte gefährlich und riskant sein können. Das wollten wir verhindern. Weiterlesen

 

 

Haushaltsrede zum Haushalt 2017


Der Haushalt ist seit dem vergangenen Jahr strukturell ausgeglichen, aber gegenwärtig nur mit den Mitteln aus dem Stärkungspaktgesetz und den vom Rat beschlossenen erheblichen Belastungen für die Werler Bürger. Es muss die stetige Haushaltssanierung unter der Berücksichtigung der nun bis 2020 degressiv erfolgenden Zuweisungen von Mitteln aus dem Stärkungspakt beibehalten werden. Ab 2021 muss der Haushaltsausgleich aus eigener Kraft gelingen. Dies kann nach dem vorliegenden Entwurf des Haushaltsplanes 2017 gelingen. Von Anfang an tragen die Hauptlast der Entschuldung die Bürger der Stadt Werl über die Grundsteuer B. Die vollständige Haushaltsrede finden Sie hier.

Haushaltsrede zum Haushalt 2016


Seit 1994 konnte die Stadt Werl keinen ausgeglichenen Haushalt erreichen. Der diesjährige Haushalt (2016) ist zwar strukturell ausgeglichen, aber nur mit den Mitteln aus den Stärkungspaktgesetz und den vom Rat beschlossenen erheblichen Belastungen für die Werler Bürger. Aber die finanzielle Krise der Stadt Werl ist nicht beendet. Die nächsten Jahre, besser Jahrzehnte, werden geprägt sein von sparsamster Haushaltsführung. Dennoch werden weiterhin große Anstrengungen, das heißt Belastungen für die Bürger, erforderlich sein. Nur bei Einhaltung äußerster finanzieller Disziplin werden weitere Steuererhöhungen möglicherweise vermieden werden können. Lesen Sie die vollständige Haushaltsrede, die am 26. November zur Verabschiedung für 2016 von Siegbert May im Ratssaal der Stadt Werl gehalten wurde.