Haushaltsrede zum Haushalt 2016


Seit 1994 konnte die Stadt Werl keinen ausgeglichenen Haushalt erreichen. Der diesjährige Haushalt (2016) ist zwar strukturell ausgeglichen, aber nur mit den Mitteln aus den Stärkungspaktgesetz und den vom Rat beschlossenen erheblichen Belastungen für die Werler Bürger. Aber die finanzielle Krise der Stadt Werl ist nicht beendet. Die nächsten Jahre, besser Jahrzehnte, werden geprägt sein von sparsamster Haushaltsführung. Dennoch werden weiterhin große Anstrengungen, das heißt Belastungen für die Bürger, erforderlich sein. Nur bei Einhaltung äußerster finanzieller Disziplin werden weitere Steuererhöhungen möglicherweise vermieden werden können. Lesen Sie die vollständige Haushaltsrede, die am 26. November zur Verabschiedung für 2016 von Siegbert May im Ratssaal der Stadt Werl gehalten wurde.